Das Tauchcenter - Bahia-Poseidon

Search
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Das Dive Center Poseidon befindet sich im Hotel Bahia - direkt am feinsandigen, naturbelassenen Strand der kleinen Badebucht Cala Santandria - nur 10 m vom Wasser und 30 m von den Tauchbooten entfernt. Das bedeutet: Kein weites Schleppen von Flaschen und sonstiger Ausrüstung. Der Dive Center Leiter Dieter Payonk hat langjährige Erfahrung im Mittelmeer und begleitet die Tauchgänge fast ausnahmslos.


Als CMAS Course Director TL**** verfügt er über fundiertes, taucherisches Wissen welches er mit viel Einsatz und einer entsprechenden Portion Humor an die Tauchgäste vermittelt. Wir sind eine internationale Tauchbasis und akzeptieren die gängigen Tauchbrevets von den meisten Tauchverbänden wie z.B: CMAS, VDST, IDA, IAC, SSI, PADI, u.s.w.; außerdem sind wir eine Mitgliedstauchbasis Ausland des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) und ITC-Center der CMAS Germany. Wir bilden Taucher aus, vom Grundtauchschein über Bronze, Silber und Gold bis hin zum Tauchlehrerassistenten (CMAS/VDST).

Bei Fragen zum Tauchen oder Ausbildung könnt ihr hier eine Email an die Tauchschule schicken 

Wir sind anerkannte Tauchlehrerausbildungs- und auch Prüfungs- Dive Center.


Einmal jährlich finden bei uns bei Bedarf Tauchlehrerprüfungen statt, vom TL1, TL 2 bis zum TL3. (CMAS/VDST).

Aus - und Weiterbildung zu den Sonderbrevets “Tauchsicherheit und Rettung”, “Orientieren unter Wasser“, “Tauchen in Meereshöhlen”, “Nachttauchen” und „Gruppenführung” ist jederzeit möglich, andere Kurse auf Anfrage.

Ausbildung nach PADI Richtlinien: Open Water Diver, Advanced Open Water Diver, Rescue Diver und Divemaster sowie diverse Specialties (s. Preisliste).

Wichtig: Ein aktuelles ärztliches Attest bitte mitbringen! (Formular Download)
Taucher unter 40 Jahre alle 2 Jahre, Taucher über 40 Jahre jährlich !

Desweiteren ist in Spanien eine spezielle Unfallversicherung für Taucher gesetzlich vorgeschrieben, wir empfehlen hier Aqua Med, weitere Infos: (Aqua Med)


Basisausrüstung: Bequemer, stabiler 9-m Kutter mit Funk, Echolot, präzisen Navigationsinstrumenten und Sauerstoffversorgung an Bord. Extraboot für die Ausbildung von Beginnern. Zwei “Bauer” K-14 Kompressoren, 30 komplette Tauchausrüstungen, neue 12-L und 15-L Stahlflaschen mit Doppelventil zum Anschluß von 2 Atemreglern (DIN/INT), Leihjackets, Automaten (alle mit zusätzl. 2. Stufe), UW-Lampen, Technikservice und Tauchshop.

Autorisierter Fachhändler für “Cressi”-Tauchsportartikel, und “Kowalski” Unterwasserlampen.

Eigene Ausrüstung kann im Magazin deponiert werden. Ausfahrten 2 x täglich, zusätzlich Nachttauchgänge. Wir können je nach Wetterlage ca. 40 verschiedene Tauchplätze anfahren.

Durch Zusammenarbeit mit anderen Tauchbasen besteht bei für uns ungünstigen Wetterbedingungen (Sturm), die Möglichkeit auf einer an dem Tag windabgewandten Seite der Insel zu tauchen.

Die Unterwasserwelt Menorcas hat nicht nur die üblichen Bewohner wie Drachenköpfe, Muränen, Congeraale, Kraken, Sepia und Langusten zu bieten - im Mai/Juni trifft man auch Bärenkrebse und Stachelrochen an. Ein Höhepunkt der Tauchgänge ist die Tropfsteinhöhle am Pont de'n Gil, ihr Eingang liegt rund 10 Meter unter dem Meeresspiegel. Im Innern kann man in einer großen Luftblase auftauchen und im Schein der Lampen die traumhaften Tropfsteinformen erkunden. Ein weiteres Highlight für erfahrene Taucher ist das Wrack der Malakoff, das in einer Tiefe von 36 m bis 40 m liegt.

Die Fahrtzeiten zu den etwa 40 verschiedenen Tauchplätzen betragen 5 bis 75 Minuten. Die 10-, 12-, 15-Liter- Stahlflaschen der Tauchbasis verfügen über Doppelventile sowohl für DIN- als auch für INT-Atemregler.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü